© Universität Mannheim, 2018. All Rights Reserved.

Band 20: Market Timing - Kaufst Du heut' nicht, kaufst Du morgen (2009)

 

von C. Ehm, U. Seubert und M. Weber

 

Gerade vor dem Hintergrund der Finanzmarktkrise ist von Seiten der Finanzindustrie, aber auch von Vertretern der Presse vielfach zu vernehmen, „Market Timing“ sei der Schlüssel zum Anlageerfolg. Gemeinhin versteht man unter diesem Schlagwort die Fähigkeit, ausnutzbare Unterschiede in der zukünftigen Wertentwicklung von Anlageklassen systematisch vorhersagen und damit gewinnbringend zwischen Anlageklassen wechseln zu können. Doch ist dieses scheinbar simple Unterfangen in der Praxis tatsächlich möglich?

In diesem Band nähern wir uns der Frage, ob „Market Timing“ tatsächlich erfolgversprechend ist, aus zwei Richtungen: Einerseits geben wir einen Überblick über die Leistungsfähigkeit von populären Strategien, mit denen versucht wird, Aktien- sowie Rentenmarktrenditen zu prognostizieren. In einem zweiten Schritt schauen wir uns das tatsächliche Handelsverhalten von Privatinvestoren und von professionellen Marktteilnehmern näher an, und untersuchen, ob Marktprognosen durch Finanzanalysten einen Mehrwert schaffen. Die Ergebnisse haben klare und erstaunlich einfach umsetzbare Implikationen für eine wissenschaftlich fundierte Vermögensanlage.

January 03, 2019

Die Börse ist kein Roulette

Viele Anleger scheuen die Börse, weil sie ihnen wie ein gigantisches Roulette-Spiel vorkommt. In der Süddeutschen Zeitung nimmt Seniorprofessor Weber zu dieser Aussage Stellung und erklärt was für langfristige Geldanlage wichtig ist.

November 24, 2018

Reich bleiben im Ruhestand

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet über die Entsparstrategien, die Dr. Philipp Schreiber und Seniorprofessor Martin Weber im 30. Behavioral Finance Band ausführlich dargestellt haben. Der Band ist über unseren Webshop bestellbar.

May 21, 2018

Das Geschlecht und die Risikoaversion

Frauen scheuen Finanzrisiko mehr als Männer - das ist eine zentrale Aussage einer Studie von Seniorprofessor Weber in Zusammenarbeit mit der ING-DiBa. Sowohl die Frankfurter Allgemeine Zeitung, als auch die Stuttgarter Zeitung und das Handelsblatt berichten darüber.

Please reload