Band 11: Reich mit Value-Strategien? Überblick über empirische Ergebnisse und Erklärung des Anlageerfolgs (2001)

[Nicht verfügbar]

 

von M. Glaser und M. Weber

 

Value-Strategien erzielen langfristig eine höhere Rendite als Growth- oder Wachstumsstrategien. Die als Value-Aktien oder Substanzwerte bezeichneten Wertpapiere werden anhand von Kennziffern identifiziert, die fundamentale Unternehmensdaten ins Verhältnis zum Aktienkurs setzen. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis oder die Dividendenrendite zählen beispielsweise zu diesen Kennziffern.

Band 11 zeigt, wie Value-Aktien identifiziert und Value-Strategien aufgebaut und implemeniert werden. Daran schließt sich ein Überblick über aktuelle empirische Ergebnisse zum Erfolg von Value-Strategien der Aktienmärkten in Deutschland und dem restlichen Europa, den USA sowie Japan über die letzten Jahrzehnte an. Außerdem werden Theorien des Behavioral Finance erläutert, die den Erfolg der Value-Strategien erklären können. Darüber hinaus geht der Band auch auf die aktuellen Entwicklungen des Jahres 2000 ein und diskutiert deren Implikationen für den zu erwartenden zukünftigen Erfolg der Value-Strategien.

April 04, 2021

Neue Quizreihe auf

Webseite verfügbar

Testen Sie Ihr Wissen über Finanzmärkte! In unserer neuen Quizreihe erscheinen regelmäßig neue Inhalte zum Thema Behavioral Finance! Das erste Quiz finden Sie hier.

January 09, 2021

Aktive vs. passive Anlagephilosophie

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Weber diskutiert Vorteile und Nachteile unterschiedlicher Anlagestile. Das Youtube Video finden Sie hier.

July 20, 2020

Der eigene Finanzplan

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet über das neu erschienene Buch "Die genial einfache Vermögensstrategie", das sich mich Tips zum langfristigen Vermögensaufbau auseinandersetzt. Den Beitrag finden Sie hier.

February 05, 2020

Keine Angst vor der Börse

In der Frankfurter Rundschau gibt Prof. Weber Tips zum langfristigen Vermögensaufbau. Speziell setzt sich Prof. Weber damit auseinander, wie Sparer Risiken am Aktienmarkt richtig einzuschätzen lernen. Den Beitrag finden Sie hier.